Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Burgcafés 2017

- 28. Mai 2017 (Liederkranz         Oppenweiler)

- 25. Juni 2017                      (DRK Oppenweiler)

- 30. Juli 2017 (SGOS)

- 27. August 2017 (TVO)

- 17. September 2017             (Tag des           Schwäbischen Waldes,         Murrtalschule              Oppenweiler)

 

weitere Info´s zum Burgcafé siehe Burgführungen und Termine

Burg Reichenberg bei Oppenweiler

Blick auf den InnenhofBlick auf den Innenhof

 

Die Burg Reichenberg wurde hoch über dem Murrtal Anfang des 13. Jahrhunderts von dem Badischen Markgrafen Hermann V. erbaut.

Die romanische Anlage ist vollständig erhalten. Ihre Geschichte ist vielgestaltig:

Als Amtsmannenburg der Badener ging sie in Württemberger Hand über.

380 Jahre war sie Herzögliches Forstamt und seit nunmehr 120 Jahren beherbergt Burg Reichenberg diakonische Einrichtungen.

Heute betreut die Paulinenpflege Winnenden hier Menschen mit Behinderungen. Viele Teile der einzigartigen Burg sind für die Öffentlichkeit zugänglich, wie der Bergfried und die Kapelle, die Außenanlagen und die Burgmauer.

 

Die Geschichte und Geschichten über die Burg erzählen in ihren Führungen Gisela Weigle, Ute Klaperoth-Spor und Wolfgang Schneider.

Blick vom BurggartenBlick vom Burggarten

Auf der Burg Reichenberg und im Buchhandel erhältlich:

Die 2. neu bearbeitete Auflage 2007, DKV-Kunstführer Nr. 339, ISBN 978-3-422-02095-5 von Johannes Gromer, Preis  2,50 €

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?